• diana6476

Fortbildungen 34. AFS-Stillkongress 2021 24. - 25.04.2021


Vor rund 2 Wochen war es wieder soweit. Der AFS Stillkongress, diesmal in ganz neuer Form!

Da der Kongress 2020 cornonabedingt leider ausfallen musste war es umso spannender endlich virtuelle Kongressluft schnuppern zu dürfen!


In folgenden Bereichen habe ich mich für Euch fortgebildet:


Dr. Thomas Kühn - Mediziner/ Facharztausbildung Kinderheilkunde/ Zusatzbezeichnung Neonatologie hat über die neuesten Erkenntnisse der Gewichtsentwicklung des reifen Neugeborenen berichtet. Teilweise bekannte Infos und teilweise ganz neue Erkenntnisse konnte ich hier aufnehmen. Ich freue mich dieses Wissen in der Beratung mit Dir zu teilen!


Vom Atmen übers Saugen zum Sprechen (- Vortrag von Michaela Dreissig) trifft eines meiner Interessensgebiete da hier wieder spezielle Infos über die orofasziale/myofunktionale Entwicklung vom Baby bis zum Kleinkindalter präsentiert wurden. Diese wissen setze ich ein speziell wenn es um orale Restriktionen, Zungen-, Lippen- und Wangenbänder geht. Dies ist essenziell wichtig um Familien im Rahmen einer Frenotomie richtig und umfangreich betreuen und begleiten zu können. Niemals sollte eine Frenotomie ohne professionelle Begleitung erfolgen.


Info dazu erhalten Sie neben meiner Website auch auf der offiziellen Webseite von Defagor.de DEFAGOR Deutsche Fachgesellschaft für Behandlung oraler Restriktionen e.V.

Die Beraterinnen sind hier nachweislich fortgebildet und zertifiziert!


Der Einfluss von Zungenbändern, Lippenspalten, Kieferspalten, Gaumenspalten auf das Stillen ist nicht zu vernachlässigen!

Persönlich habe ich bereits Fortbildungen zu LKG-Spalten besucht und im April 2021 einen chirurgischen Eingriff Lippenspalte im OP assistierend begleiten können.

Stillen bei Downsyndrom ist ein weiteres Thema zu dem ich mich fortgebildet habe und praktische Beratungserfahrung mitbringe. Aber nun zurück zum Kongress :-)


Immer wieder Beratungsalltag in der Stillberatung und Familienbegleitung ist die Beratung von Müttern in psychischen Krisen (-Nadine Pfeifer - Pflegefachfrau für Psychiatrie).


Das können ganz gewöhnliche Startschwierigkeiten sein, denn die Vorstellung des Babys im Alltag ist während der Schwangerschaft häufig einiges romantischer als die nackte Realität!

Das ist ganz normal und geht vielen Familien so!

Manchmal manifestiert sich eine depressive Phase aber auch in eine postnatale Depression bei der frau Unterstützung benötigt.

Ich helfe gerne solche Phasen zu erkennen und unterstütze dabei die notwendige professionelle Beratung zu finden, zum Beispiel bei https://schatten-und-licht.de/


Abschließend und zum Ausklang des Kongresses durfte ich mir einen Überblick über das komplexe Thema Stillen mit HIV & Toxoplasmosescreening in der Schwangerschaft (-Prof. Dr. med. Christoph Rudin) machen.






0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen